Abi Jahrgang 2013

 

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

Abi-Jahrgang unterstützt Klinik für Kinder- und

Jugendmedizin am WKK

 

Heide, 05.11.2013 – Die diesjährigen Abiturienten des Werner-Heisenberg-Gymnasiums mussten nicht lange überlegen, was mit der Restsumme ihrer Jahrgangskasse geschieht. Es sollte davon ein Denkmal finanziert und der Rest gespendet werden. Schnell war entschieden: Die Spende soll der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Westküstenklinikums Heide zu Gute kommen und den Klinikaufenthalt der Kinder angenehmer und abwechslungsreicher gestalten. Um möglichst viel zu spenden, wollte man die Kosten des Denkmals gering halten. So wird nun in der Schule ein Poster, auf dem ein Foto vom ganzen Jahrgang, sowie eines von der Spendenübergabe zu sehen ist, als Denkmal aufgehängt.

 

Während ihres Schuljahres veranstalteten die Schüler jede Woche einen Kuchentag in der Schule, an dem selbstgebackener Kuchen und Waffeln verkauft wurden. Auch bei anderen schulischen Veranstaltungen sorgten die Abiturienten für die Verpflegung. Weitere Summen trugen sie über den Verkauf der Abi-Zeitung und die Veranstaltung von Abi-Partys und des Winterballs zusammen. So blieben nach Finanzierung des eigenen Abiballs 930 Euro. Den Betrag übergaben stellvertretend für den gesamten Jahrgang Birthe Bröcker, Carolin Rolf und Finn Wolfmeier an den leitenden Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Dr. Reinhard Jensen und die Stationsleitung Andrea Clausen.

 

Mit der Spende sollen Schulungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Ernährungsschulungen, unterstützt und neues Spielzeug für das Spielzimmer der Klinik gekauft werden.“, berichtet Stationsleitung Andrea Clausen. Die Abiturienten besuchten bei der Spendenübergabe die pädagogische Umsetzung einer Ernährungsschulung mit Erzieherin Saskia Zeidler und Schülerin Jonna Lotta Budde.

 

Wir wollten sehen, wo unsere Spende ankommt. Daher war uns eine persönliche Übergabe sehr wichtig.“, erläutern die Abiturienten.

 

 

Bildunterschrift:

Stationsleitung Andrea Clausen (links) freut sich zusammen mit dem leitenden Oberarzt Dr. Reinhard Jensen (rechts), Erzieherin Saskia Zeidler (Zweite von rechts) und ihrer Schülerin Jonna Lotta Budde über den großzügigen Spendenscheck, der ihnen von den Abiturienten (von links) Birthe Bröcker, Carolin Rolf und Finn Wolfmeier übergeben wurde.

 

 

Weitere Informationen:

Westküstenkliniken Brunsbüttel & Heide gGmbH

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Doris Büttner

Tel.: 0481 / 785-1018, Fax: 0481 / 785 1009
dbuettner@wkk-hei.de

 

Pressekontakt:

Dr. Dieter Kienitz

Tel.: 04832 / 978885, Fax: 04832 / 978886
info@kienitz-online.de