• 0481 78691-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Terminkalender

Universitätsgesellschaft Schleswig-Holstein: Rechtsfragen der Patientenverfügung
Aufrufe : 423

Der Vortrag findet im Nebengebäude (Mensa) des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Heide statt.

Start: 20 Uhr

Referent: Prof. Dr. Rudolf Meyer-Pritzl (H. Kantorowicz-Institut für juristische Grundlagenforschung)

Vortragsthema: Rechtsfragen der Patientenverfügung

Aufgrund eines Unfalles, einer schweren Krankheit oder altersbedingt kann es sein, dass man nicht mehr seine Wünsche, wie man medizinisch behandelt werden möchte, äußern kann. Vielen Menschen ist es ein Bedürfnis, für diese Fälle rechtzeitig eigenverantwortlich und selbstbestimmt Vorsorge zu treffen. Der Gesetzgeber hat dafür 2009 das Instrument der Patientenverfügung geschaffen. In dem Vortrag wird die gesetzliche Regelung im Einzelnen vorgestellt und erläutert. Außerdem wird untersucht, ob sie geglückt ist und inwiefern Reformbedarf besteht. Dazu werden auch praktische Fragen, die die Errichtung einer Patientenverfügung und vor allem die Anforderungen an ihre Bestimmtheit betreffen, erörtert. Die aktuelle Rechtsprechung des BGH zur Wirksamkeit einer Patientenverfügung wird dabei berücksichtigt. Letztlich geht es darum, einen Ausgleich zwischen dem selbstbestimmten Patientenwillen und der Fürsorgepflicht zu finden.

Ort Mensa
© 2019 Werner-Heisenberg-Gymnasium Heide. Administration: M. Appel, F. Bagutzki, T. Fischer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir unter Umständen Cookies verwenden.