• 0481 78691-0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MINT

Aktuelles

Göpfert AG unterstützt Werner-Heisenberg-Gymnasium
6500 Euro für die Naturwissenschaften in den letzten Jahren

v.l.n.r.: Guido Schiede (Verein zur Förderung des Werner-Heisenberg-Gymnasiums e.V.), Jürgen Schmidt (Schulleiter des WHGs), Hannelore Haß, (Personalleiterin der Göpfert AG), Dr. Jan Kruse Dieball sowie Thore Fischer (jeweils Physiklehrer am WHG)
 

Seit einigen Jahren unterstützt die in Weddingstedt ansässige Göpfert AG den „Verein zur Förderung des Werner-Heisenberg-Gymnasiums e.V.“.
Wurden in den Anfängen der Firma vor über 107 Jahren in der eigenen Gelbgießerei selbst hergestellte Armaturen hauptsächlich für den Hausbedarf produziert, so hat sich die Göpfert AG heute als Hersteller und Lieferant von Armaturen für Schiffbau, Industrie, Feuerlösch- und Offshore-Anlagen weltweit etabliert. So fahren z.B. Göpfert-Armaturen auf einigen Kreuzfahrtschiffen um die ganze Welt.

Um einen Eindruck über die Spendenverwendung zu vermitteln wurde ein Besuch in der Schule organisiert. Hannelore Haß (Personalleiterin der Firma) war von den Möglichkeiten und der Begeisterung der Jugendlichen beeindruckt. Während eines Rundganges durch den Naturwissenschaftstrakt erläuterte sie kurz die Beweggründe des Engagements der Göpfert AG. Man freue sich, dass mit den Spenden der naturwissenschaftliche Unterricht für die Schüler und Schülerinnen abwechslungsreicher gestaltet und so eventuell ein besonderes Interesse geweckt werden könne. Gerade für ein Unternehmen im weltweiten Wettbewerb sei gut ausgebildetes Personal ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg. Vielleicht erinnere man sich bei der Berufswahl oder nach dem Studium an die Göpfert AG, fügte sie mit einem Augenzwinkern hinzu. Die Göpfert AG bildet in fünf Ausbildungsberufen (Zerspanungsmechaniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Gießereimechaniker/in, Modellbaumechaniker/in und Industriekauffrau/mann) aus und hat pro Lehrjahr ca. 9-10 Auszubildende. Hauptsächlich halte man jedoch eine Investition in die Schülerinnen und Schüler von heute für eine Investition in unser aller Zukunft.

Schulleiter Jürgen Schmidt weiß um die Bedeutung des Engagements der Göpfert AG für die Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung und Wissensvermittlung: „Wir freuen uns sehr über die langjährige, großzügige Unterstützung im Bereich Technik durch die Göpfert AG. Mit den Geldern konnten diverse Geräte wie ein Werkstattwagen, Laptops, elektronische Geräte und Bauteile sowie benötigte Verbrauchsmaterialen angeschafft werden. Unsere Schülerinnen und Schüler können dank dieser Unterstützung zum Beispiel selbständig elektronische Steuerung- und Regelungselemente entwickeln, herstellen und auf Funktionsfähigkeit überprüfen.“ Ein Informationsaustausch mit den Mitarbeitern während eines Besuches der Göpfert AG war es eine große Hilfe bei der Anschaffung des 3-D-Druckers sowie der dazu benötigten Software.

 

Fifty-Fifty-Projekt

IMG 1908

Die Schüler, die beim Fifty-Fifyt-Projekt mitgewirkt haben, wurden nachträglich geehrt. Die Vertreter des Kreises Dithmarschen übergaben den Check über 500€ an das WHG.

 

MINT Kurs des 9. Jahrgangs besucht unseren Kooperationspartner Göpfert

2D400342 C66D 4C36 8BD7 6EA85C8E16D4

Der MINT-Kurs hat heute den neuen Kooperationspartner Göpfert in Weddingstedt besucht. Nach einer Führung durch die Fertigung, din Qualitätssicherung und den Versand wurde den Schülerinnen und Schülern noch der Modelldruck mit einem 3D-Drucker vorgestellt. Zudem informierte man sie über die dortigen Ausbildungsmöglichkeiten. Begleitet wurde die Gruppe von Herrn Kruse-Dieball und Herrn Bagutzki. 

Zurück zur Fächerübersicht


© 2019 Werner-Heisenberg-Gymnasium Heide. Administration: M. Appel, F. Bagutzki, T. Fischer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir unter Umständen Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok